Neue Musik: Kalaz – Midiboy Riddim Massacre

Hallo Leute und frohes Fest,

ein Jahr habe ich am folgenden Musikstück gesessen. Das Ergebnis lässt sich sehen, auch dank des tollen Masterings von Aldubb vom One-Drop Music Berlin. Herzblut für Reggaeheads… klickt es an und ihr werdet es verstehen.

Auf bald!


Kalaz – Midiboy Riddim Massacre

Midifiles by baroquedub
Compiling & Additional Programming by Kalaz
Mastered by Aldubb at One-Drop Music Berlin

One Set Of Digital Instruments
Performing 32 Original Riddims
In One Lovely Tune.

0:00 Stalag Riddim
0:22 Baba Boom Riddim
0:56 Dub Organizer Riddim
1:30 Bam Bam Riddim
1:53 Chase Vampire Riddim
2:26 Dubolitions Riddim
3:12 Artibella Riddim
3:57 When I Fall In Love Riddim
4:42 Fisherman Riddim
5:50 Grab Your Lass And Come Riddim
6:35 Jah Shakey Riddim
7:20 Peanie Peanie Riddim
8:05 Real Rock Riddim
8:51 Fade Away Riddim
9:36 Revolution Riddim
10:21 Java Riddim
11:06 Drum Song Riddim
11:51 Heathen Riddim
12:36 Mr Bassie Riddim
13:22 Death In The Arena Riddim
14:07 Rockfort Rock Riddim
14:52 Swing Easy Riddim
15:37 Satta Riddim
16:22 Queen Majesty Riddim
17:08 Ghetto People Riddim
17:53 Warriors Dont Cry Riddim
18:38 Cuss Cuss Riddim
19:23 Billy Jean Riddim
20:09 Every Tong Shall Tell Riddim
20:53 Created By The Father Riddim
21:39 Liberation Riddim
22:24 Tempo Riddim

@kalaz
www.one-drop.de
baroquedub.co.uk/audio_riddims.php

Big Thanks to any supporters.
Questions? Get in contact!

Leipzig, End of 2015

Splitter

Nenn’ es Meinung, Widerstand und Macht,
fühlt es sich nur wie Bürgerkrieg an,
fragt man, kommen spielende Kinder abends heim?

Wer bezahlt die Gefühle wartender Eltern?
Der Helikopter bringt sie erst spät nach Hause:
“Werd’ Erwachsen: Babylon ist endlich da…”

Neue Kalaz-EP ‘Crystalz’

cover crystalzIt is what you are waiting for: KALAZ new EP called ‘CRYSTALZ’, 3 totally new tunes, 2 well-known MANJA-Collaboration plus the Slingting-Instrumental…

‘Medicracy’ is a stoney 140bpm stomper with a drugy feeling, like something felt into your drink.

‘Bros Beat’ is a hiphop-inspired breakbeat, which brings a flawless victory in the amen end.

‘Dunno” keeps it growling, like Drum’n’Bass in 2015 should be, pumping hard kicks without being ridiculous with the synthies.

If you follow my page on Soundcloud, you can download all the tunes. Instructions in the Soundcloud-links will lead to ToneDen.

https://kalaz.toneden.io/spotlight

https://soundcloud.com/kalaz/sets/crystalz-ep

Thank you for your support – share, like and link! Without you I’m nothing.

Big up and One Love.

Jonathan aka Kalaz

Neuer, alter Tune “Runstay” mit frischem Vocal von Manja

Musik ist Liebe. Und sonst so? Ich bastele an einer neuen EP. Um die Wartezeit zu verkürzen, habe ich vor wenigen Tagen jenen Tune veröffentlicht. Es ist ein alter Tune namens “Er macht it” vom 2013er Album “Lil Steps” mit ganz neuen, exklusiven Vocals, danke, Manja, fürs Beisteuern deiner  tollen Stimme. Hört selbst, das ist mein akustisches 21. Jahrhundert. Ist außerdem ein Free-Download… Ich freu’ mich über jedes Feedback. Weitermachen!

Lesung im Helheim / Weihnachtssendung – LyrixDelirium X-Mas-Special

Besinnlichkeit! Besinnlichkeit! BESINNLICHKEIT! Der Einzelhandel brüllt es raus, doch was du nicht in dir findest, das suchst du woanders vergeblich. Da hilft auch kein Weihnachtsrabatt… an dieser Stelle: Eine Portion Liebe für euch alle – vollkommen kostenfrei und ernstgemeint.

Am kommenden Donnerstag, den 18.12., darf ich euch mal wieder zu einer Lesung einladen. Markus vom Helheim ermöglicht der Zucker-Redaktion und mir einen Abend in lyrischem Wort. Ich habe Medienmacherin Manja und Blogger PepeNew als Mitleser gewinnen können, außerdem wird die Grafikerin lagqaffe ein Stelldichein geben. Um 20:00 Uhr geht’s los. Gedankenströme auf Maultrommel, witzige Kurzgeschichten aus der Garderobe und Lyrik zum Ablästern, das und mehr am Abend und umso besonderer, da die Literaturszene in Leipzig der Öffentlichkeit nur selten Alternativen zu “Newcomer-Poetry Slams”, “Literatur-Institut-Leseabenden” oder “Verlagslesungen” bieten kann. Es geht auch anders! Wer nicht kommt, war nicht da.

Mein Weihnachtsspecial auf Radio Blau featuret diesmal bassige Tune-Emotionen all-around-the-world, Texte aus dem Audio-Weihnachtskalender von Cloud7 und meine eigenen Weihnachtswünsche (ein eigener Messias für Atheisten… (: ) . Außerdem spiele ich parallel zur Moderation erstmals live in der Sendung an meinem Sampler rum und steuere weitere Geräusche bei. Dieses Element werde ich in Zukunft definitiv mehr einsetzen.

1000 Zeilen – Lyriksammlung aus 2013

Sie haben alles. Es muss Zeit sein.
Im Falle des Falles ist sie mein.

Nicht viel, ein glimmendes Quäntchen,
ein Kännchen bittere Bohnen.

Setze dich. Lass‘ lohnen die Planung
der beklemmenden Ahnung.

Gib mir etwas, wir schaffen daraus
die Stille vor und nach dem Applaus.

Ja, es schlägt ein Texterherz in grüner Brust. Ungefähr alle zwei Jahre stelle ich eine Textsammlung zusammen, die bündelt, was sich aus meiner Feder kreativ ergoss. Dies ist 2013 unter dem Titel “1000 Zeilen” geschehen. Die Seiten wurden im Eigenverlag und natürlich nur digital publiziert. Für Printausgaben bin ich einfach zu arm. Welcher Verlag möchte mich? (:

Du findest die Gedichte unter diesem Link als PDF. Einem Gedankenaustausch steht nix entgegen, ich freu’ mich über jedes Feedback.

Das Zucker-Magazin

zucker_logofree art mag from leipzig, germany — noncommercial underground — words’n’pics — german poetry — since 2008 — issn 2191-6985

So oder so ähnlich kann man das Zucker-Magazin zusammenfassen. Seit 2008 ermögliche ich mir und einigen Freunden eine etwas größere künstlerische Reichweite, indem ich das digitale Heft auf der Plattform issuu.com hochlade. Das Projekt ist unkommerziell und dementsprechend “tiefenentspannt”, wir nehmen es nicht so eng mit Redaktionszeiten, kommen aber zu guter Letzt immer auf den Punkt. In den 24 bereits erschienenen Ausgaben findet man (imo) einige Perlen der Leipziger Kunstszene des 21. Jahrhundert. Aber darüber können wir gern streiten, ich habe Argumente parat.

Das aktuelle Layout kommt übrigens von der wunderbaren Künstlerin lagqaffe.

Hier mal ein Eindruck zum aktuellen Ausgabe: LINK