Freie Musik

Als Produzent von CC-Musik für Theater- bzw. Filmprojekte kann ich nur drauf hinweisen, dass es Sinn macht, sich zum Thema GEMA-freie Musik zu informieren. Meiner Meinung nach ist das auch eine gute Variante Nachwuchsmusiker zu fördern und Querelen mit der GEMA (in welchem Produktionszusammenhang auch immer) aus dem Weg zu gehen. Deswegen würde ich immer den Namen nennen und im besten Fall Kontakt zum Musiker aufnehmen und mir nochmal eine schriftliche Bestätigung geben lassen. Der Künstler freut sich nämlich meist über Feedback und man selbst muss sich nicht über eventuelle Gebühren ärgern. Folgt dem Beitrag, die Linkliste zu freier Musik und Samples ist super.

ICT Amriswil

Für Schulprojekte wird oft Musik eingesetzt. Solange dies im eigenen Klassenzimmer geschieht, ist das in der Regel kein Problem. Sobald aber öffentliche Aufführungen geplant sind oder eine Medienproduktionen im Internet veröffentlicht wird, wird es rechtlich heikel.
Auf “medienpaedagogik-praxis.de” ist eine hilfreiche Zusammenstellung von Seiten zu finden, die freie Musik anbieten. Die jeweiligen Lizenzbestimmungen sind aber in jedem Fall einzeln zu prüfen.

https://www.medienpaedagogik-praxis.de/kostenlose-medien/freie-musik/

View original post