“Nein, das like ich nicht. Es macht mich wütend.” Na endlich, Facebook führt zusätzlich zum “Like” neue Reaktionen ein. Leider sagt Facebook da nicht Bescheid, da muss man googeln, um das “Wie” und “Warum” zu finden…

Love, haha, wow, traurig und wütend… mensch, was eine Erweiterung. Viel differenzierter kann man in Zukunft auf die Postings “der Anderen” reagieren. Bei Kommentaren funktioniert das übrigens bislang nicht. Natürlich kann auch Facebook nun viel geschickter Werbung platzieren und/oder unsere Gefühle auswerten. Dreimal “Wütend” geklickt, schwupps, schon wird das Entspannungsbad beworben. Dreimal “Love” geklickt, schwupps, Parship-Feature…

facebook emotions

Wie es geht? Einfach über das “Like”-Feld des Postings mit der Maus gehen, nach einer Sekunde poppen die weiteren “Reactions” (English is so a great language…) auf. Mit dem Handy einfach länger auf dem Posting gedrückt halten. Und immer nur eins auf einmal auswählen. Also man kann nicht “Wow”, das “liebe” ich und “gefällt mir” drücken. Musst du dich entscheiden…

Bleibt abzuwarten, wie die User damit umgehen. Natürlich ein längst überfälliges Feature, von dem ich aber glaube, es wird Facebook nicht retten. Mal schauen, wie anderen Social-Communities damit umgehen… wird es vielleicht plötzlich hipp, seine Gefühle überall zu äußern oder gar die Gefühle “der Anderen” ernst zu nehmen? Eine schöne Illusion…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s