Verschwörungstheorien. Aus dem Leben einer Garderobenfrau – The Fürst ohne James Last und die Unendlichkeit

Für mich eine Geschichte über die Verschobenheit der Kunst… was ist eigentlich los im 21 Jahrhundert?

520 Universum

Verschwörungstheorie theme
The Fürst

…ist immer irgendwo die eigene Realität.
Der Fürst saß vor einem weißen Blatt Papier und fragte mich:
„Was soll ich hier?“
Der Fürst stand auf dem First und fragte mich, was schreib’ ich zuerst.
„Das Erste ist für mich kein Kanal, sondern schon immer der Humanismus“ zetert der Piratensender-Aktivist Sven Japsen, während sich Oma den Tee aufgießt und leise ein altes Lied summt. Sie stellt die Anlage auf Stand-by und meint: „Ständ bei zieht awer och tüchtsch viel Strom“, ich nicke.

View original post 695 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s